Gänseblümchen der Woche #7

G’day!

Ich verfolge schon länger die Einträge dieser Aktion auf Julias Blog und dachte mir, dass ich dort auch einmal mitmachen möchte. Gesehen hat sie es bei Gabi. Ursprünglich stammt die Aktion von Hoffnungsschein.

Es ist eine Art Dankbarkeits-Post, in dem man Dinge aufzählt, die in der vergangenen Woche gut gelaufen sind, gut getan, einen gefreut haben oder einfach nur schön sind. Da ich das sowieso mehr praktizieren müsste, als ich es tue, legen wir mal los.

Ich höre seit 2006 eine australische Band (die in Europa so gut wie unbekannt ist) und seit einiger Zeit gibt es Straßenmusiker in Berlin, die genau das gleiche Konzept benutzen und meiner Meinung nach auch die Songs kopieren. Also habe ich mit der Band Kontakt aufgenommen und auch wenn sie verständlicherweise wenig begeistert waren, waren sie sehr dankbar, dass ich mich der Sache angenommen habe. Deren Musik bedeutet mir unendlich viel und daher hat es mich gefreut, dass sie das so zu schätzen wissen.

Gestern hatte ich einen sehr spontanen Einfall für WTIS, der natürlich absolut nicht geplant war und mein Konzept etwas umschmeißt. Nicht viel, aber doch so, dass ich gern mehr davon einbauen möchte, weil es das Manuskript besser macht. Momentan überfordert es mich, wie viele Ideen ich bekomme, die ich allesamt unterbringen will und wie stark verzahnt alles miteinander ist. Aber genau das liebe ich so sehr und es macht mich glücklich. Aufregend und nervötend, aber glücklich 😀

Ich habe bei dm einen „Süßholz-Minze“-Tee entdeckt, der abnormal lecker schmeckt. Dazu noch Fairtrade, was für mich kein Hauptargument eines Kaufs ausmacht, aber einem doch ein besseres Gewissen beschert. Da die Temperaturen momentan ja zum Tee trinken einladen, freut es mich umso mehr.

Ich habe diese Woche probiert Brokkoli zu essen (und das auch in meinen Instastories begleitet). Seit dem Kindergarten mache ich einen enorm großen Bogen um das giftgrüne Zeug. Auch wenn wir nicht beste Freunde werden, werde ich Teile von Brokkoli nicht mehr penibel aussortieren. Ich bin stolz auf mich 😀

Was waren eure Gänseblümchen der Woche?

cropped-sig1

Die Bilder stammen von Schattenwege.

8 Gedanken zu “Gänseblümchen der Woche #7

  1. Huhu Sarah,
    das sind doch ein paar schöne „Gänseblümchen“. 😀
    Klasse das du neue Ideen für WTIS hattest. Besser du hast sie jetzt beim plotten, als später, wenn du schon am schreiben bist und dann nochmal alles umbauen musst.
    Süßholz-Minz Tee kann ich mir gar nicht richtig vorstellen,aber irgendwie führt er mich gerade in Versuchung, ihn auszuprobieren 😀
    Oooh ich liebe Brokkoli, aber ich weiß, dass viele ihn leider nicht mögen 😦 Bei mir Zuhause gibts auch keinen Brokkoli, weil mein Freund ihn nicht mag -.- (Aber das mag noch nichtmal Paprika DAS ist noch vieeel schlimmer).

    Meine eigenen Gänseblümchen der Woche? Irgendwie habe ich die momentan leider nicht so, glaube ich.

    Liebe Grüße,
    Alex

    Gefällt 1 Person

    • G’day Alex!

      Deswegen plotte ich dieses Mal auch sehr detailliert und werde im Anschluss alles überarbeiten. Und dann erst schreiben. Hoffentlich ist mir die Lust darauf nicht längst vergangen…

      Probier ihn unbedingt aus, ich finde ihn so unglaublich lecker. Diese leicht schwere Süße und dann die Schärfe von der Minze – omnomnom!

      Dann lieber Brokkoli nicht mögen als Paprika! Paprika ist so cool!

      Die kommen auch wieder! ❤

      No worries,
      Sarah

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s